„T-Bone“, 2018, Feder, Tusche laviert, 50 x 70 cm


„Agnus Dei 1 und 2“, 2019/2020, Überzeichnung (Kugelschreiber, Bunststift auf Fotografie) 60 x 80 cm


Ute Paulmann-Boll

 

http://www.bbk-brandenburg.de/kuenstler/ute-paulmann/

 

Mitglied des BBK Brandenburg seit 1999

1959 in Ludwigsburg (Württemberg) geboren

1980 - 1982 Studium an der Freien Kunstschule Stuttgart

1982 - 1985 Studium der Philosophie und Literaturwissenschaft Universität Stuttgart

1985 - 1988 Lehre als Köchin Baden-Baden

1988 - 1990 Studium an der Freien Kunstschule Berlin

seit 1990 freischaffend

2008 Gründungsmitglied des

”Kunstverein Hoher Fläming e. V.”

seit 2008 Durchführung künstlerisch sozialer Projekte in Bad Belzig, Fredersdorf, Wiesenburg, Reetz, Treuenbrietzen

Einzelausstellungen: (Auswahl)

1995 Berlin, Galerie Gleditsch

2000 Wiesenburg, Orangerie

2013/2017 Bad Belzig, temporäre Galerie des Kunstvereins Hoher Fläming

Ausstellungsbeteiligungen:(Auswahl)

1988 Baden-Baden, Galerie Elwert

1994 Berlin, Galerie Gleditsch

2008 Altranft, Galerie im Schloss, Weiblichkeit, Leiblichkeit, Frauen

2008 Potsdam, Produzentengalerie M des BVBK

2013/2014/2017 Dessau, alte Feuerwache, heise Kunstpreis

2015/2017 Potsdam, Kunstmesse Art Brandenburg

2018 Bad Belzig, Das kleine Format

2019 Wiesenburg/Mark, Kunsthalle

2019/2020 Schloss Neuhardenberg,

Brandenburgischer Kunstpreis


„Walnussflotte 6“, 2020, Siebdruck überarbeitet, 42 x 30 cm