Venedig, Glasspiegelung, 2014, Fine Art, Format: 30 x 40 cm, je 280 Euro

Preise für kleinere oder größere Fine Art Prints nach Vereinbarung


Venedig, Wasserspiegelung, 2014, Fine Art, Format: 30 x 40 cm, je 280 Euro

Preise für kleinere oder größere Fine Art Prints nach Vereinbarung


Venedig, Unter Wasser, 2016,  Fine Art, Format: 30 x 40 cm, je 280 Euro

Preise für kleinere oder größere Fine Art Prints nach Vereinbarung


Farn, 2014, Fine Art, Format: 30 x 40 cm, je 280 Euro

Preise für kleinere oder größere Fine Art Prints nach Vereinbarung

 

Gabriele Kostas

Musikerin und Fotografin

gabriko@t-online.de

 

Meine zentralen Themen:

Musik: Klangflächen und Rhythmuslinien

Fotografie: Farbklang der Fläche, Rhythmus der Linien

 

1955 geb. in Berlin, Abitur in München 1975

Abschluß des Studiums der Philosophie, Kunstgeschichte und Geschichte an der Freien Universität Berlin mit einer Magisterarbeit über Martin Heideggers Aufsatz „Der Ursprung des Kunstwerks“, 1984

 

Ab 1980 neben dem Studium Unterricht in vorwiegend ethnischer Percussion, zum Teil in den Ursprungsländern wie Brasilien, Cuba, Korea und Ghana.

 

Ab 1985 mit einigen Unterbrechungen hauptberuflich als freie Perkussionistin tätig. Schwerpunkt ist dabei die eigene Interpretation außereuropäischer Rhythmen. In Zusammenarbeit mit Künstlern, Tänzern und Musikern auch Konzerte im Bereich Jazz, Klassik, Kirchenmusik und Neue Musik. Gastspiele mit verschiedenen Bands u. a. auf den Jazzfestivals von Havanna und Montreux. Als Solistin auf Einladung Harald Szeemanns Teilnahme an der Biennale in Kwangju, Südkorea. Neben mehreren Cds sind auf den CDs "Herzschlag" und "Stein Klang", die auf den klangvollen Steinskulpturen der Bildhauerin Susanne Specht eingespielt wurde, ausschließlich eigene Kompositionen erschienen.

 

Portraitiert im Film "Quintessenz", Fünf Frauen im Jazz, Regie Petra Liesenfeld, 1996

 

Lehrtätigkeit u.a. als Direktorin und Dozentin an der Accademia Bergamo Musica in Italien, als Dozentin an der Landesmusikakademie Berlin, als Dozentin zur Fortbildung für Musiklehrer, als Leiterin des Fachbereichs Schlagzeug an der Musikschule Schöneberg, Berlin und als Gastprofessorin für Klanginstallationen an der Universität Kunsthochschule Kassel. Workshopreihen für das AfS Magazin (Bundesverband Musikunterricht) und für Deutschlands größtes Magazin für Schlagzeuger Drums&Percussion.

 

1991-1993 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Fotografischen Sammlung der Berlinischen Galerie, dem Berliner Landesmuseum für Bildende Kunst, Architektur und Fotografie. Seither intensive praktische und wissenschaftliche Beschäftigung mit der Fotografie neben der freiberuflichen musikalischen Tätigkeit

 

2007-2011 Aufbau eines Fotoarchivs in der Arno Schmidt Stiftung. Unter dem Titel „Gelassenheit und Raumanordnung“ Aufsatz und Vorträge zu Arno Schmidts fotografischer Bildgestaltung

 

2009, angeregt durch die Vorbereitung zu einem Solo-Konzert im Haus des Schriftstellers Walter Kempowski, die darin bestand, Haus und Garten fotografisch einzufangen, um atmosphärisch stimmige Musikstücke für ein Wandelkonzert zu erarbeiten, beginnt die Umorientierung hin zur professionellen fotografischen Arbeit.

 

2011 Foto-Essay-Band „Das Haus der Kempowskis“, Hatje-Cantz. Erste Gruppen- und Einzelausstellungen

 

2012 Ausstellungen:

"Spiegelbilder", Gutskirche Schmerwitz

"In Gärten unterwegs", Berlin, Galerie Mutter Fourage

"Im Haus von Walter Kempowski", Wolfgang-Koeppen Literaturhaus, Greifswald

 

2012 und 2013 Ausstellungen und Vorträge zur Gartenfotografie in Este, Italien

 

2013 „Guida ai Giardini di Venezia“, italienisch und englisch, Gartenführer von Venedig (Text: M. Dammico) mit 230 ausschließlich eigenen Fotografien, Bestseller des Verlages 2013

 

Katalog zur an die Biennale von Venedig angegliederten Ausstellung „Oltre il paesaggio mistico“, fotografische Dokumentation von Künstlern und deren Werken

 

2014 Kuratorin der Ausstellung „Gisèle Freund. Fotografische Szenen und Portraits“ in der Akademie der Künste Berlin, in Zusammenarbeit mit Janos Frecot.

 

2015 Teilnahme an der Ausstellung “NaturzeichenZeichnen”, Alfred Ehrhardt Stiftung, Berlin

 

2016 Einzelausstellung “Europas neue Alte” mit Fotografien und Texten im Museum Europäischer Kulturen in Berlin (Kuratorin: Irene Ziehe)

Teilnahme an der Ausstellung künstlerischer Fotografie “Hütte, Zaun und Horizont”, Kommunale Galerie, Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf

 

2017 Ausstellung “Europas neue Alte” im Museum für Kunst und Kulturgeschichte in Dortmund

 

2017 und 2018 Workshops zur Gartenfotografie an der Königlichen Gartenakademie, Berlin

 

2017 bis 2021 Fotografische Dokumentation eines großen historischen Privatparks in Portugal

 

2017 Präsentation von venezianischen Gartenbildern im Fondaco dei Tedeschi, Venedig

 

2019 Einzelausstellung „Venezianische Impressionen“ Sparkasse Bad Belzig

Als Mitglied im Kunstverein Hoher Fläming Teilnahme an Ausstellungen in Bad Belzig, Wiesenburg und im Museum der Stadt Zerbst (2020)

 

2020 Fortsetzung der musikalischen Tätigkeit, nun an der lateinamerikanischen Harfe

 

2021 Einzelausstellung im Kunstverein Hoher Fläming, Burg Eisenhardt, Bad Belzig, voraussichtlich vom 5. September bis zum 14. November